Land fördert Schulbauprojekte in Mainz

Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt im Jahr 2014 Schulbauprojekte in Mainz mit insgesamt 3.320.000 Euro. Insgesamt fördert das Land an 15 Mainzer Schulen Brandschutz-, Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen. Dies hat das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur am heutigen Tag mitgeteilt.
Dazu erklären die beiden Mainzer Landtagsabgeordnete von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Gunther Heinisch und Daniel Köbler:
„Mit der Förderung in Höhe von 505.000 Euro wird die dringend notwendige Generalsanierung des Hauptgebäudes an der Berufsbildenden Schule 1 entscheidend vorangebracht. Diese Maßnahme steht seit langer Zeit auf dem Bedarfsplan und wird derzeit verwirklicht. Mittel in Höhe von 1.085.000 Euro stehen für Baumaßnahmen an den drei Integrierten Gesamtschulen zur Verfügung. Die Anmeldezahlen in den vergangenen Jahren haben gezeigt, dass diese Schulform verstärkt von den Eltern nachgefragt wird. Das Land unterstützt hier die Bemühungen der Stadt, den ansteigenden Schülerzahlen Rechnung zu tragen.
Mit insgesamt 360.000 Euro werden Mainzer Grundschulen gefördert. Bei zwei Grundschulen werden Maßnahmen zum Brandschutz unterstützt, bei den beiden anderen geförderten Grundschulen handelt es sich um Um- und Erweiterungsmaßnahmen an Ganztagsschulen. Dies ist ein wichtiger Baustein, um den Anforderungen an ein erweitertes Betreuungsangebot Rechnung zu tragen.
Dazu werden Baumaßnahmen an 6 Gymnasien mit 1.320.000 Euro gefördert. Damit trägt das Land der Tatsache Rechnung, dass Mainz als Oberzentrum auch in Zukunft mit hohen Schülerzahlen zu rechnen hat.“

Teile diesen Inhalt: