Den Zugang zum Bücherturm der Mainzer Universität wieder sicherstellen

Der Bücherturm der Johannes Gutenberg-Universität musste aufgrund fehlender Brandschutzmaßnahmen für die Studierenden gesperrt werden. Dazu erklärt der hochschulpolitische Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion, Gunther Heinisch:

„Die Schließung des Bücherturms ist ein unhaltbarer Zustand für Mainzer Studierende. Wir fordern den zuständigen LBB auf, umgehend die erforderlichen Brandschutz- und Sicherheitsmaßnahmen am Bücherturm der Johannes-Gutenberg-Universität in die Wege zu leiten, damit den Studierenden die notwendige Fachliteratur wieder zugänglich ist. Die Studierenden befinden sich gegenwärtig in der Klausurphase, in der auch eine Vielzahl an Hausarbeiten anfallen. Der Bücherturm der Johannes-Gutenberg-Universität verzeichnet über 2.000 Nutzer am Tag.  Wichtig ist jetzt, dass die Universität eine Übergangslösung findet, damit die Bücher trotzdem ausgeliehen werden können.“

Teile diesen Inhalt: