Zukunft der Studienstelle „Israel“ gesichert

Gunther Heinisch, Mainzer Landtagsabgeordneter und hochschulpolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Landtag Rheinland-Pfalz, begrüßt die Fortführung der Studienstelle „Israel“ an der Universität Mainz:

„Es freut mich, dass die Landesregierung gemeinsam mit der Universität Mainz eine klare Perspektive für die Zukunft der Studienstelle „Israel“ am politikwissenschaftlichen Institut der Universität entwickeln konnte.

Die Studienstelle leistet einen wichtigen Beitrag zu einem differenzierten Blick auf den Staat Israel und seine vielfältige Gesellschaft. Sie beschäftigt sich nicht nur mit den deutsch – israelischen Beziehungen, sondern sie leistet auch einen Beitrag dazu, diese Beziehungen auf der Ebene des akademischen Austausches zu bereichern. In beeindruckender Weise zeigt das Veranstaltungsprogramm mit hochkarätigen Gästen, welch ein hohes Niveau die Arbeit der Studienstelle im Laufe der Jahre erreicht hat.
Dadurch trägt die Studienstelle Israel auch zu einem attraktiven Profil der Mainzer Politikwissenschaft bei.

Seit etwa einem Jahr haben wir GRÜNE uns im Gespräch mit dem Wissenschaftsministerium dafür eingesetzt, eine Perspektive für die Fortführung der Studienstelle zu entwickeln. Es freut mich, dass die Arbeit der Studienstelle durch die Zuweisung einer Professur dauerhaft abgesichert werden konnte.“

Teile diesen Inhalt: